top of page
Keiner zu klein, ein Baumensch zu sein

Am 2. Juli 2024 haben sich Erst- und Zweitklässler der Schule Tegerfelden auf den Weg gemacht. Das Ziel, der mit Rucksäcken und viel Tatendrang ausgestatteten SchülerInnen war die Kiesgrube Buchselhalde ausserhalb des Dorfes. In der Kiesgrube angekommen, wurde zuerst die Wasserflasche aus dem Rucksack geholt und ein ordentlicher Schluck zu sich genommen und Übersicht verschafft.

War das Interesse beim Theorieteil zur blauschwarzen Holzbiene, Wildbiene des Jahres 2024, noch nicht auf alle übergeschwappt, änderte sich dies schlagartig als es an die körperliche Arbeit ging. Aufgrund des Dauereinsatzes kamen die Akkus der Bohrmaschinen nahezu zum Erliegen. Und auch die Schilfrohre wurden im kürzer. Mit Gartenscheren wurden sie auf die richtige Länge geschnitten, um die bestehenden, in die Zeit gekommenen Insektenhotels zu restauriern.

 

Ob die neuen Behausungen durch die Wildbiene des Jahres 2024 bewohnt wird, ist unklar. So oder so,

Haben die Kinder einen wertvollen Beitrag für die Biodiversität geleistet – danke.

IMG_3086.JPG
WhatsApp Image 2024-04-25 at 11.49.56.jpeg

Voller Einsatz für die Natur

Am Donnerstag, 25. April 2024 hatte die Birchmeier AG das Vergnügen, eine aufgeweckte Schulklasse aus der örtlichen Grundschule in ihrer Kiesgrube willkommen zu heissen. Die Schülerinnen und Schüler waren voller Neugier und Energie. Nicht nur bei der Möglichkeit selbst im Cockpit des Baggers Platz zu nehmen trieb den Adrenalinspiegel in die Höhe. Neben dem Bagger konnten die Kinder auch die Biotope erkunden und dabei spannende Einblicke in die lokale Flora und Fauna gewinnen. Das Team des FSKB stand den kleinen Entdeckern mit interessanten Informationen zur Seite und beantwortete geduldig all ihre Fragen. 

Es ist ermutigend zu beobachten, wie die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über Umweltschutz und Nachhaltigkeit vertieften und dabei sichtlich Freude hatten. Diese Erfahrung zeigt nicht nur den Kindern, sondern auch uns als Branche, wie wichtig es ist, junge Menschen frühzeitig für Umweltthemen zu sensibilisieren und sie aktiv einzubinden. Der VKB sind stolz darauf, mit seinen Mitgliedern einen Beitrag zur Bildung und Umwelterziehung zu leisten und freuen uns bereits auf weitere Besuche von Schulen in unseren Kiesgruben.

bottom of page